zentrale Kontaktadresse

MERTEL Italo Cars Nürnberg GmbH

Röthensteig 2-10, 90408 Nürnberg

Telefon: +49 (0)911 937 937 0
Telefax: +49 (0)911 937 937 20

E-Mail: info@italocars-nuernberg.de

Newsmeldung:
20.02.2013

Event: Esperienza on Snow 2013 - Ferrari FF Testdrive auf Schnee und Eis - Review


MERTEL Italo Cars Nürnberg bietet seinen Freunden und Enthusiasten der Marke FERRARI regelmäßig die Gelegenheit aktuelle Modelle im Rahmen von Ausfahrten und Fahrsicherheitskursen ausführlich kennenzulernen. Wie schon im Winter 2012 so sind wir in auch in 2013 mit Teilnehmern nach Österreich in die Schnee bedeckten Berge nach Saalfelden zur so genannten „Esperienza on snow 2013“ gefahren. In einem geführten professionellen Training konnten die Teilnehmer in einem aktuellen Ferrari Modell, dem allradbetriebenen Ferrari FF, die innovative Ferrari Antriebstechnik auf Eis und Schnee erfahren.

In einer herrlichen winterlichen Landschaft wurde für die Teilnehmer ein Traum wahr – nach Herzenslust auf Schnee und Eis driften und Pirouetten drehen. Spass war garantiert.

Zu erst fuhr man sich im kleinen Maßstab mit speziellen GoKarts mit Spikes-Bereifung auf einer verschneiten Rennpiste warm. Anschließend ging es nach einer kulinarischen Stärkung zum eigentlichen Event-Höhepunkt dem Fahrtraining in einem Ferrari FF. Auf speziell präparierten Winterpisten verband ein Fahrsicherheitstraining viel Fahrspaß mit dem großen Nutzen für den Alltag: Die Teilnehmer lernten, ihr Fahrzeug auf Schnee und Eis zu beherrschen, ihre Sinne für winterliche Straßen zu schärfen und auch bei eiskalten Temperaturen mit einem Sportwagen Spaß zuhaben. Ohne Angst zu haben die Kontrolle zu verlieren, konnten die Teilnehmer am Ende des Trainings sogar spektakuläre Drifts auf vereistem Untergrund fahren.

Die Teilnehmer des Events „Esperienza on snow 2013“ konnten aber auch technische Details über die innovative Allrad-Antriebstechnik von Ferrari im Modell FF erfahren.

So besitzt der Ferrari FF, wie eigentlich alle Ferrari-Modelle, über ausreichend Leistung (660 PS bei 683 Newtonmetern) und innovative Techniken, wie dem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, womit man binnen 3,7 Sekunden auf Tempo 100 und maximal 335 Stunden-Kilometern erreichen kann.

Einzigartig ist jedoch das neuartige und sehr leichte Allrad-System von Ferrari: Die Verteilung der Antriebskraft wird je nach Bedarf und Fahrsituation auf die einzelnen Räder verteilt. Wird zum Beispiel mehr Kraft auf den Vorderräder benötigt, so übernimmt dies die neue Power Transfer Unit (PTU) die direkt am Motor angedockt und mit der Kurbelwelle verbunden ist. Über ein Getriebe verteilt die PTU die Antriebskraft weiter an die Vorderräder, rechts und links unterschiedlich, je nach Bedarf. Der Vorteil dieses System ist unteranderem dass die Allradtechnik von Ferrari etwa 50 Prozent weniger wiegt gegenüber anderen Lösungen und somit noch Kraftstoff spart. Neben dem PTU kommt das bekannte Ferrari F1-Trac-System, dass das Durchdrehen der Räder verhindert, und das E-Diff-System, eine elektronische Kraftverteilung, im Ferrari FF zum Einsatz und sorgt für ungeahnte Fahreigenschaften auf winterlichen Untergründen.

Der Ferrari FF ist der erste Ferrari den mann uneingeschränkt das ganze Jahr in allen Gebieten fahren kann - bis hin zum Winterurlaub in den Bergen oder bei einem winterlichen Fahrsicherheitstraining auf Schnee und Eis.

Haben auch Sie Interesse an ähnlichen Veranstaltungen?

Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder unter +49 (0) 911 - 937 937 0 und wir werden gemeinsam mit Ihnen den passenden Event auswählen.

MERTEL Italo Cars Nürnberg – Unter Freunden!



(20.02.2013. Redaktion MERTEL Italo Cars Nürnberg GmbH; Quelle: Ferrari; Alle Angaben zu den genannten technischen Daten sind ohne Gewähr.)


 

 

ID: 216
 
Mertel Italo Cars Ferrari Maserati