FahrerTeamPkt.
1.-N. RosbergMercedes385
2.-L. HamiltonMercedes380
3.-D. RicciardoRed Bull256
4.-S. VettelFerrari212
5.-M. VerstappenRed Bull204
8.-K. RaikkonenFerrari186
7.-S. PerezForce India101
8.-V. BottasWilliams85
9.-N. HuelkenbergForce India72
10.-F. AlonsoMcLaren54
KonstrukteurPkt.
1.-Mercedes AMG765
2.-Red Bull Racing468
3.-Scuderia Ferrari398
4.-Force India173
5.-Williams138
6.-McLaren76
7.-Scuderia Toro Rosso63
8.-Haas F1 Team29
9.-Renault8
10.-Sauber2
11.-Manor Racing1

zentrale Kontaktadresse

MERTEL Italo Cars Nürnberg GmbH

Röthensteig 2-10, 90408 Nürnberg

Telefon: +49 (0)911 937 937 0
Telefax: +49 (0)911 937 937 20

E-Mail: info@italocars-nuernberg.de

Newsmeldung:
02.11.2014

Motorsport - Formel 1: Fünfter Sieg in Folge für Lewis Hamilton im Grand Prix USA. Fernando Alonso belegt Platz 6 und Kimi Räikkönen Platz 13.


Im 17. Grand Prix 2014 der USA in Austin Texas hat Lewis Hamilton seinen fünften Sieg in Folge vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg und Daniel Ricciardo im Red Bull geholt.

Die Konstrukteurs-WM ist schon seit dem GP Russland klar an das Team Mercedes AMG gegangen, nun hat Daniel Ricciardo mit 112 Punkten Rückstand zum Führenden keine Chance den Fahrer-WM-Titel zu erreichen. Der Fahrer-WM-Titel wird nun „teamintern“ zwischen Hamilton und Rosberg im Team Mercedes AMG. Hierfür stehen 2 Rennen der Grand Prix Brasilien und der Grand Prix Abu Dhabi in den kommenden 3 Wochen bereit.

Fernando Alonso startete von Platz 6 und konnte zwar einen sehr guten Start, samt einem Platzgewinn erreichen, der jedoch bei der Safetycar-Phase nach der 1. Runde und das Überholmanöver von Ricciardo schnell dahin war. Mehret Zweikämpfe und etliche Runden später konnte Alonso ab Runde 27 mehrere Plätze nach einem Boxenstopp gut machen und zeigte dabei sehenswerte Überholmanöver. In der Runde 49 schaffte Alonso sogar zwischenzeitlich die schnellste Rennrunde.

Kimi Räikkönen war eher unauffällig, bzw. von Platz 8 ins Rennen gegangen, konnte er nur im Mittelfeld „mitfahren“ und sich jeweils mit den Boxenstopps und Überrundungen zwischenzeitlich von Platz 7 bewegen. Letztlich zum Rennende blieb als Ergebnis nur der 13 Platz von 15 in Ziel ankommenden Fahrern. Schade.

Der 17. Grand Prix 2014 von USA in Austin Texas hat 8 WM Punkte für die Scuderia Ferrari erbracht. Im Driver's Standing/Fahrer-WM-Punkten bleibt Alonso mit 149 Punkten auf dem 6. Platz. Auch Kimi Räikkönen verbleibt auf Platz 12 mit 47 Punkten in Fahrer-WM-Wertung. Die Scuderia ist immer noch in der Team-Wertung auf Platz 4 mit 196 Punkten hinter Williams (238). Das führende Team Mercedes AMG hat nun 608 Punkte.


Aus Sicht von Ferrari ergibt sich aus dem GP Japan in der Formel 1 WM-Wertung:

Fernando Alonso: 6. Platz = 146 WM Punkte (... Platz 5 Vettel, Platz 7 Button)
Kimi Räikkönen: 12. Platz = 47 WM Punkte (... Platz 11 Perez, Platz 13 Vergne)

Scuderia Ferrari: insgesamt 196 WM Punkte und Platz 4

Die Rennergebnisse des Grand Prix USA in Austin Texas vom 02.11.2014:

 

weitere Informationen zum Motorsport Formel 1 und mehr Details zum Rennkalender

(02.11.2014. Redaktion MERTEL Italo Cars Nürnberg GmbH. 
Quelle: FIA.com, Ferrari.com, Alle Angaben zu den genannten Veranstaltungen sind ohne Gewähr.)


 

 

ID: 315
 
Mertel Italo Cars Ferrari Maserati