FahrerTeamPkt.
1.-N. RosbergMercedes385
2.-L. HamiltonMercedes380
3.-D. RicciardoRed Bull256
4.-S. VettelFerrari212
5.-M. VerstappenRed Bull204
8.-K. RaikkonenFerrari186
7.-S. PerezForce India101
8.-V. BottasWilliams85
9.-N. HuelkenbergForce India72
10.-F. AlonsoMcLaren54
KonstrukteurPkt.
1.-Mercedes AMG765
2.-Red Bull Racing468
3.-Scuderia Ferrari398
4.-Force India173
5.-Williams138
6.-McLaren76
7.-Scuderia Toro Rosso63
8.-Haas F1 Team29
9.-Renault8
10.-Sauber2
11.-Manor Racing1

zentrale Kontaktadresse

MERTEL Italo Cars Nürnberg GmbH

Röthensteig 2-10, 90408 Nürnberg

Telefon: +49 (0)911 937 937 0
Telefax: +49 (0)911 937 937 20

E-Mail: info@italocars-nuernberg.de

Newsmeldung:
23.11.2014

Motorsport - Formel 1: Lewis Hamilton ist Formel 1 Weltmeister 2014. Sieg für Hamilton vor Massa und Bottas. Fernando Alonso belegt Platz 9 und Kimi Räikkönen Platz 10.


Lewis Hamilton ist der Formel 1 Weltmeister 2014.
Gratulation!

Konkurrent Nico Rosberg verlor seine Titelchancen mit zunehmenden technischen Problemen seines Mercedes von Runde zu Runde. Schade. Hamilton gewinnt den Grand Prix von Abu Dhabi in Yas Marina vor den Williams Piloten Felipe Massa und Valtteri Bottas, die den 2. und 3. Platz belegen. In seinem Abschiedsrennen kann Fernando Alonso nur den 9. Platz und Kimi Räikkönen den 10. Platz erarbeiten.

Kimi Räikkönen startete von einem guten Startplatz 7 in den Grand Prix Abu Dhabi. Außergewöhnlich ist die Tatsache, das Kimi einen besseren Startplatz als Fernando holen konnte. Dies lag aber an viel Pech und technischen Problemen während des Qualifyings am Samstag von Alonso, der darauf nur mittelmäßige Rundenzeiten fahren konnte.

Fernando Alonso startete wie schon beschrieben hinter Kimi auf Platz 8, konnte sich aber schon beim Start bis auf Platz 6 hinter Kimi (Platz 5) vorarbeiten.

In Runde 5 ging dann Alonso an Räikkönen vorbei, so dass nun die Positionen 5 und 6.

Durch diverse Boxenstopps und die starke Konkurrenz, wie die Red Bulls, die das Feld von hinten aufrollten, blieb leider am Rennende nur ein schwaches Ergebnis von Platz 9 für Alonso und Platz 10 für Räikkönen.

Sieger des Grand Prix von Abu Dhabi wurde jedoch Lewis Hamilton der souverän schon beim Start den Pole-Position Halter Rosberg besiegte und sich ab Runde 1 an die Spitze setze.

Leider war für Nico Rosberg dieses Formel 1 Rennen mit technischen Problemen und Hindernissen beseelt. Schon der Start war für so ein entscheidendes Rennen miserabel. So fuhr er zwar im 1. Drittel auf Platz 2 auf Schlag-Distanz hinter Hamilton, jedoch reichte es nicht für einen Angriff. Dann kamen die Aussetzer. Erst unerwartete Verbremser und in Runde 25 kam der Funkspruch „Ich verliere Motorleistung“ von Nico Rosberg. Ab da war das Drama im vollen Lauf. Rosberg wurde immer langsamer und verlor Runde um Runde Positionen, sowie letztlich auf alle Titelchancen.

Trotzdem bewies Nico Rosberg Format, ging nach dem Rennen unmittelbar zu Hamilton und gratuliert ihm zu dessen eben gewonnen Weltmeister-Titel.

Der 19. Grand Prix 2014 von Abu Dhabi in Yas Marina hat trotz doppelter Wertung nur 6 WM Punkte für die Scuderia Ferrari erbracht. Im Driver's Standing/Fahrer-WM-Punkten verlor Alonso im letzten Rennen den 5. Platz und beendet die Saison 2014 mit einem 6. Platz und 161 WM-Punkten. Auch Kimi Räikkönen verlor einen Platz und beendet die Saison 2014 auf Position 12 mit 55 Punkten in der Fahrer-WM-Wertung. Die Scuderia beendet die Saison 2014 in der Team-Wertung auf Platz 4 mit 216 Punkten hinter Williams (320). Das führende Team Mercedes AMG hat zu Saisonende 701 Punkte.

Aus Sicht von Ferrari ergibt sich aus dem GP Abu Dhabi in der Formel 1 WM-Wertung:

Fernando Alonso: 6. Platz = 161 WM Punkte (... Platz 5 Vettel, Platz 7 Massa)
Kimi Räikkönen: 12. Platz = 55 WM Punkte (... Platz 11 Perez, Platz 13 Vergne)

Scuderia Ferrari: insgesamt 216 WM Punkte und Platz 4


Die Rennergebnisse des Grand Prix Abu Dhabi in Yas Marina vom 23.11.2014:

 

weitere Informationen zum Motorsport Formel 1 und mehr Details zum Rennkalender

(23.11.2014. Redaktion MERTEL Italo Cars Nürnberg GmbH. 
Quelle: FIA.com, Ferrari.com, Alle Angaben zu den genannten Veranstaltungen sind ohne Gewähr.)


 

 

ID: 319
 
Mertel Italo Cars Ferrari Maserati