zentrale Kontaktadresse

MERTEL Italo Cars Nürnberg GmbH

Röthensteig 2-10, 90408 Nürnberg

Telefon: +49 (0)911 937 937 0
Telefax: +49 (0)911 937 937 20

E-Mail: info@italocars-nuernberg.de

Presse Kontaktadresse

MERTEL Italo Cars Nürnberg GmbH

E-Mail: presse@italocars-nuernberg.de

Ferrari: Premiere – Ferrari GTC4Lusso

Ferrari verkündet die Erweiterung seiner Modellpalette mit dem Ferrari GTC4Lusso, einem neuen Viersitzer. Dieser neue Viersitzer stellt eine bedeutende Weiterentwicklung des Konzepts sportlicher Grand-Tourer dar, denn zum ersten Mal wird ein Allradantrieb in Verbindung mit einer Hinterradlenkung kombiniert.

Ferrari verkündet die Erweiterung seiner Modellpalette mit dem Ferrari GTC4Lusso, einem neuen Viersitzer. Dieser neue Viersitzer stellt eine bedeutende Weiterentwicklung des Konzepts sportlicher Grand-Tourer dar, denn zum ersten Mal wird ein Allradantrieb in Verbindung mit einer Hinterradlenkung kombiniert.

  • Ferrari: Premiere – Ferrari GTC4Lusso
  • Ferrari: Premiere – Ferrari GTC4Lusso
  • Ferrari: Premiere – Ferrari GTC4Lusso
  • Ferrari: Premiere – Ferrari GTC4Lusso
  • Ferrari: Premiere – Ferrari GTC4Lusso
  • Ferrari: Premiere – Ferrari GTC4Lusso
  • Ferrari: Premiere – Ferrari GTC4Lusso
  • Ferrari: Premiere – Ferrari GTC4Lusso
  • Ferrari: Premiere – Ferrari GTC4Lusso

Hierbei handelt es sich um ein Auto, das für Kunden geschaffen wurde, die die Freude, einen Sportwagen von Ferrari zu fahren, zu jeder Zeit und an jedem Ort erleben wollen – sei es auf Kurzstrecken oder langen Reisen, verschneiten Bergpässen oder Stadtstraßen, alleine oder in der Gesellschaft dreier weiterer, glücklicher Beifahrer. Fahrer, die außergewöhnliche Fahrleistung verlangen aber gleichzeitig keine Kompromisse in Bezug auf Komfort, sportliche Eleganz und Liebe zum Detail eingehen wollen. Kurz gesagt gibt der GTC4Lusso der Lebensart des Ferraris eine noch nie da gewesene Vielfältigkeit und tritt damit in die Fußstapfen des Ferrari FF vor ihm, der dem „Cavallino Rampante“ eine neue, junge Kundenbasis verschafft hat. Besonders dieses junge Publikum hat größeren Nutzen aus den Fahrzeugen gezogen und weist bis zu 30 % höhere Kilometerstände als der Durchschnitt auf.

Der Name des GTC4Lusso nimmt Bezug auf berühmte Vorgänger wie den 330 GTC oder dessen 2+2 Schwestermodell, den 330 GT, einen von Enzo Ferraris Favoriten und den 250 GT Berlinetta Lusso. All diese Fahrzeuge repräsentierten eine unübertroffene Kombination aus Eleganz und höchster Leistungsfähigkeit. Die Ziffer „4“ verweist auf die vier komfortablen Sitze des Fahrzeugs.

Motorisierung

Der Zwölfzylindermotor des GTC4Lusso liefert gleichmäßige, konsistente Leistung und bringt es auf gewaltige 690 PS bei 8.000 Umdrehungen pro Minute. Sowohl das Masse-Leistungs-Verhältnis von 2,6 kg/PS und das Kompressionsverhältnis von 13,5:1 setzen neue Rekorde für diese Fahrzeugklasse. Das maximale Drehmoment liegt bei 697 Nm und 5.759 Umdrehungen pro Minute, wobei 80 % schon bei nur 1.750 Umdrehungen pro Minute zu Verfügung stehen. Dies hat eine ausgezeichnete Reaktionsfreudigkeit schon bei niedrigen Umdrehungen zur Folge. Der Motorsound reflektiert in brillanter Art und Weise die facettenreiche Persönlichkeit des Fahrzeugs: er ist kraftvoll bei Hochleistungsfahrten sowie diskret und doch stimmig in der Stadt.

Fahreigenschaften

Der Ferrari GTC4Lusso ist dank des neuen von Ferrari patentierten „4RM Evo Allradfahrsystems“, das zum ersten Mal mit einer Hinterradlenkung ausgestattet ist, bei jeder Art von Fahrbahnverhältnissen ein außergewöhnlich vielfältiges Auto. Das Ergebnis ist das neu patentierte „4RM-S System“ (Allradantrieb und Steuerung), welches, basierend auf einem weiteren exklusiven „Cavallino Rampante“-Patent, der neuesten Evolution des „Slip Side Control System“ (SSC 4.0) (dem elektronischen Stabilitätsprogramm vergleichbar), nun das elektronische Differential (E-Diff) und die SCM-E-Stoßdämpfer enthält. All diese hochentwickelten, dynamischen Fahrzeugsteuerungselemente sind in Ferraris hauseigene Software nahtlos integriert und erlauben es dem Fahrer, das außergewöhnliche Drehmoment des GTC4Lusso sogar auf schneebedeckten, nassen oder Straßen mit geringer Haftung mühelos zu handhaben. Das Ergebnis ist enorme Stabilität und das Gefühl meisterhafter Kontrolle und Sicherheit, welches sich in überlegener Leistung niederschlägt. Auch die SCM-E Stoßdämpferkontrolle der neuesten Generation trägt zu einer verbesserten Leistung auf unebenen Oberflächen und natürlich zu einem ausgezeichnetem Fahrkomfort bei.

Das hohe Leistungsniveau des GTC4Lusso ist zum Teil auch auf neue aerodynamische Lösungen zurückzuführen. Nicht zuletzt liegt es an einem neuen Frontgrill mit integrierten Lufteinlässen, die die Effizienz der Luftströme und letztlich des gesamten Luftwiderstandes verbessern und an den Lüftungsschlitzen am Kotflügel, die an den 330 GTC erinnern. Auch ein auf dem Dach angebrachter zusätzlicher Heckspoiler und ein neuer dreifach gefächerter Diffusor tragen wesentlich zum hohen Leistungsniveau bei. Die Kombination dieser Eigenschaften führt zu einem Luftwiderstandsbeiwert, der signifikant geringer ist gegenüber dem Ferrari FF.

Design

Aus der Feder von Ferrari-Design, ist der GTC4Lusso eine weitere Verfeinerung des Shooting-Brake-Coupé und interpretiert das Konzept mit einer extrem gestrafften, spitz zulaufenden Form neu, die dem Fahrzeug eine Fließheck-ähnliche Silhouette verleiht.

Die sportliche Seele des GTC4Lusso wird durch die Formen und das Styling des Hecks unterstrichen, bei dem die Dachlinie abgesenkt wurde. Dabei wurde genügend Raum im Fahrzeuginneren beibehalten, um bemerkenswert viel Raum und Komfort für alle vier Insassen sowie einen geräumige Kofferraum zu garantieren. Ferraris charakteristische Doppel-Rücklichter schmücken das Heck. Sie heben nicht nur die muskulösen Schultern des Fahrzeuges hervor und verbreitern es horizontal, sondern arbeiten auch visuell mit den Heckrohren zusammen, um dem Heck einen imposanten Eindruck zu verleihen. Dynamisch ziselierte Bruchlinien erzeugen ein Stimmgabelmotiv (Im Englischem als „diapason“ für ein Design-Element bekannt, was zwei sich gegenüberliegende Linie mit einer geschlossenen und einer offenen Seite beschreibt. Hier das Element der Linien um den Lufteinlass im Kotflügel.) auf den Flanken des Autos, unterbrechen die optische Masse, betonen die kräftigen Radlaufverkleidungen und vermitteln den Eindruck gemeißelter Sportlichkeit.

Innenraum

Akribische Sorgfalt beim Design und sorgfältig ausgeführt Detaillierung haben eine Kabine geschaffen, die einen formvollendeten Triumph von sportlichem Luxus darstellt. Die duale Cockpit-Architektur ist ein weiteres Novum. Sie wurde konzipiert, um das gemeinsame Fahrerlebnis für den Fahrer als auch für den Beifahrer zu verbessern, wobei Letzterem ein eigenes großzügiges, optionales Display mit einer Fülle von Funktionen zur Verfügung steht.

Neben dieser innovativen Architektur ist das am meisten herausragende Merkmal des Innenraumes die unübertroffene Handwerkskunst der Materialien, die gewissenhaft ausgesucht und komplementiert worden sind, um die Atmosphäre im Fahrzeug zu veredeln.

Großzügige Schalensitze garantieren allen vier Insassen außergewöhnlichen Komfort, mehr als ausreichenden Platz und erzeugen das Ambiente eines luxuriösen Wohnzimmers.

Im Ferrari GTC4Lusso kommt auch zum ersten Mal die neue Infotainment-Plattform mit einem 10,25 Zoll HD Display und kapazitiver Touchscreen-Technologie zum Einsatz. Das neue Lenkrad ist dank eines kleineren Airbags kompakter und die integrierten Steuerungselemente sind ergonomischer denn je. Dies führt zu einem noch sportlicheren Fahrerlebnis.

 

Die offizielle Weltpremiere des Ferrari GTC4Lusso findet auf dem Genfer Autosalon im März 2016 statt. Exklusive Bilder können schon heute auf http://gtc4lusso.ferrari.com/de/ betrachtet werden.

TECHNISCHE DATEN – Ferrari GTC4Lusso

Motor

Typ

65° V12

Hubraum

6.262 ccm

Max. Nennleistung*

507 kW (690 PS) bei 8.000 U/min

Max. Drehmoment*

697 Nm bei 5.750 U/min

 

Größe und Gewicht

Länge

4.922 mm

Breite

1.980 mm

Höhe

1.383 mm

Trockengewicht**

1.790 kg

Gewichtsverteilung

vorn 47% – hinten 53%

 

Fahrleistungen

0 – 100 km/h

3,4 Sekunden

Höchstgeschwindigkeit

335 km/h

* Motorleistung in kW, gemäß Definition des International System of Units (SI), sowie in PS (1 kw = 1.3596216 PS). Mit Kraftstoff mit 98 ROZ / Research-Oktanzahl (Benzin/patrol).

** Mit Sonderausstattung

Anmerkung: Das Fahrzeug Ferrari GTC4Lusso ist im Handel in Deutschland noch nicht erhältlich, so dass die DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH und Ferrari S.p.A. noch keine offiziellen Verbrauchs- und Emissionswerte bekannt gegeben haben. Dies wird aber von der Redaktion so bald wie möglich nachgeholt.

(09.02.2016. Freie Übersetzung aus dem Englischen der Redaktion MERTEL Italo Cars Nürnberg GmbH. Quelle: Ferrari.com, Alle Angaben zu den genannten Veranstaltungen sind ohne Gewähr.)

 

 
Mertel Italo Cars Ferrari Maserati