FahrerTeamPkt.
1.-N. RosbergMercedes238
2.-L. HamiltonMercedes216
3.-D. RicciardoRed Bull166
4.^V. BottasWilliams122
5.vF. AlonsoFerrari121
6.-S. VettelRed Bull106
7.^J. ButtonMcLaren72
8.vN. HulkenbergForce India70
9.^F. MassaWilliams55
10.^K. RaikkonenFerrari41
KonstrukteurPkt.
1.-Mercedes AMG454
2.-Red Bull Racing272
3.^Williams177
4.vScuderia Ferrari162
5.-McLaren110
6.-Force India109
7.-Scuderia Toro Rosso19
8.-Lotus8
9.-Marussia2
10.-Sauber0
11.-Caterham0
16.03.GP Australien - Melbourne
30.03.GP Malaysia - Kuala Lumpur
06.04.GP Bahrain - Manamar
20.04.GP China - Shanghai
11.05.GP Spanien - Katalonien
25.05.GP Monaco - Monte Carlo
08.06.GP Kanada - Montreal
22.06.GP Oesterreich - Spielberg
06.07.GP Grossbritannien - Silverstone
20.07.GP Deutschland - Hockenheim
27.07.GP Ungarn - Budapest
24.08.GP Belgien - Spa-Francorchamps
07.09.GP Italien - Monza
21.09.GP Singapur - Singapur
05.10.GP Russland - Sotschi
12.10.GP Japan - Suzuka
02.11.GP USA - Austin Texas
09.11.GP Brasilien - Sao Paulo
23.11.GP Abu Dhabi - Yas Marina
Alle Angaben zu den genannten Veranstaltungen sind ohne Gewaehr.

zentrale Kontaktadresse

MERTEL Italo Cars Nürnberg GmbH

Röthensteig 2-10, 90408 Nürnberg

Telefon: +49 (0)911 937 937 0
Telefax: +49 (0)911 937 937 20

E-Mail: info@italocars-nuernberg.de

News - Motorsport

07.09.2014

Motorsport - Formel 1: Lewis Hamilton siegt im GP Italien in Monza. Kimi Räikkönen Platz 9. Alonso wegen technischem Defekt ausgeschieden.

Im GP von Italien in Monza war für die Scuderia Ferrari mager. Von Startplatz 7 und 11 gestartet, konnte nur Kimi Räikkönen am Ende einen Platz 9 und 2 WM Punkte mitnehmen. Alonso schied in der Mitte des Rennens wegen einem Defekt am Energie-Rückgewinnungssystems aus. Hamilton siegte vor seinem Teamkollegen Rosberg, gefolgt von Massa auf Platz 3.[mehr]


24.08.2014

Motorsport - Formel 1: Daniel Ricciardo siegt im GP Belgien. Alonso belegt Platz 7 und Kimi Räikkönen Platz 4.

Im GP von Belgien ist die Scuderia knapp an einem Podiumsplatz vorbei geschrammt. Kimi Räikkönen zeigte in 2014 seine beste Performance mit Platz 4 und Fernando Alonso holte mit Platz 7 immerhin 6 WM-Punkte. Dem GP von Belgien gewann Daniel Ricciardo im Red-Bull vor Nico Rosberg im Mercedes und Valtteri Bottas im Williams.[mehr]


27.07.2014

Motorsport - Formel 1: Sensationell! Fernando Alonso zweiter Sieger im GP Ungarn. Daniel Ricciardo gewinnt den GP und Kimi Räikkönen belegt Platz 6.

Im GP von Ungarn kann die Scuderia wieder einen Podiumsplatz in 2014 feiern. Fernando Alonso, gestartet von 5, zeigte eine sensationelle Performance. Regen, Chaos, Crashs, 3 Safety-Car-Phasen konnten Alonso nicht davon abhalten mehrere Runden als Führender das Rennen zu bestimmen. Nur 2 Runden vor dem Rennende war Alonso mit seinen verbrauchten Reifen nur Daniel Ricciardo unterlegen, der ihn überholt. Ricciardo gewinnt im Red Bull den GP Ungarn vor Alonso und Rosberg im Mercedes. Räikkönen...[mehr]


22.07.2014

Ferrari: „Forza Germania“

Am Sonntag den 13.07.2014 siegte die deutsche Nationalmannschaft in Brasilien bei der Fußballweltmeisterschaft und erhielt somit den vierten Weltmeistertitel für Deutschland mit herausragenden sportlichen Leistungen. Letztes Wochenende fand auf dem Hockenheimring der Große Preis von Deutschland statt. Zu diesem Anlass sagt Ferrari Central/East Europe „Forza Germania“ mit drei Generationen V8-„Sportlern“ in Deutschlandfarben.[mehr]


20.07.2014

Motorsport - Formel 1: Nico Rosberg gewinnt den GP Deutschland. Fernando Alonso 5. und Kimi Räikkönen 11.

Im GP von Deutschland in Hockenheim gewann Nico Rosberg im Mercedes vor Valtteri Bottas im Williams und Lewis Hamilton im Mercedes. Fernando Alonso konnte einen 5. Platz und 10 WM Punkte mit seiner guten Fahrleistung holen. Kimi Räikkönen konnte das Rennen mit Platz 11 beenden.[mehr]


06.07.2014

Motorsport - Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt den GP Großbritannien. Fernando Alonso 6. und Kimi Räikkönen fällt früh nach Crash aus.

Im GP von Großbritannien in Silverstone gewann Lewis Hamilton im Mercedes vor Valtteri Bottas im Williams und Daniel Ricciardo im Red Bull. Fernando Alonso konnte einen 6. Platz und 8 WM Punkte in einem spektakulären Grand Prix holen. Kimi Räikkönen fällt schon in der 1. Runde aus, nach dem er von der Stecke kommt und in die Streckenbegrenzung crasht. Zum Glück erlitt er keine schweren Verletzungen, lediglich Prellungen.[mehr]


22.06.2014

Motorsport - Formel 1: Nico Rosberg gewinnt den GP Österreich. Fernando Alonso 5. und Kimi Räikkönen 10.

Im GP Österreich sind beide Mercedes Piloten Rosberg und Hamilton zurück und erfolgreich. Nico Rosberg gewinnt den Grand Prix Österreich in Spielberg vor Lewis Hamilton und Valtteri Bottas im Williams. Fernando Alonso konnte einen Platz 5 und Kimi Räikkönen einen Platz 10 holen.[mehr]


08.06.2014

Motorsport - Formel 1: Daniel Ricciardo gewinnt den GP Kanada. Fernando Alonso 6. und Kimi Räikkönen 10.

Im GP Kanada ist nun – endlich – die Mercedes Erfolgsserie gebrochen. Beide Piloten Hamilton und Rosberg hatten beide Probleme mit den Bremsen. Gelegenheit für die Verfolger Red Bull, Williams und Force India um das Podium kämpfen zu können. Alonso kämpfte hart, erreichte aber wenig Platz 6. Räikkönen mit Fahrfehler und nur 10. Platz. Rosberg konnte sich noch einen 3. Platz sichern.[mehr]


25.05.2014

Motorsport - Formel 1: Nico Rosberg gewinnt im Heimspiel den GP Monaco. Fernando Alonso 4. und Kimi Räikkönen 12.

Die Scuderia Ferrari schrammte mit Platz 4 für Alonso knapp an einem Podiumsplatz im GP Monaco vorbei. Kimi Räikkönen hatte einen schlechten Tag: Magenbeschwerden, trotzdem guter Start, mehr Boxstopps als gedacht durch Reifenschaden und Leitplanken-Kollision. Erneut ein Doppelsieg für Mercedes mit Nico Rosberg als Sieger vor Lewis Hamilton.[mehr]


11.05.2014

Motorsport - Formel 1: Lewis Hamilton holt seinen 4. Sieg in Folge im GP Spanien, Fernando Alonso 6. und Kimi Räikkönen 7.

Die Scuderia Ferrari konnte im GP Spanien keinen Podiumsplatz holen. Fernando Alonso beendet den GP Spanien auf Platz 6 mit 8 WM-Punkten und Kimi Räikkönen dahinter auf Platz 7 (6 WM-Punkte). Gestartet sind beide auf identischer Position. Erneut ein Doppelsieg für Mercedes mit Lewis Hamilton als Sieger vor Nico Rosberg. Beachtenswert ist die Leistung von Sebastian Vettel: gestartet auf Platz 15 und im Ziel auf Platz 4 angekommen.[mehr]


20.04.2014

Motorsport - Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt GP China, Fernando Alonso 3. und Kimi Räikkönen 8.

Die Scuderia Ferrari ist im 4. Grand Prix 2014 in China endlich auf dem Podium angekommen. Fernando Alonso holt den 3. Platz im GP China. Kimi Räikkönen fuhr auf Platz 8. Erneut ein Doppelsieg für Mercedes mit Lewis Hamilton als Sieger vor Nico Rosberg.[mehr]


06.04.2014

Motorsport - Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt GP Bahrain, Fernando Alonso 9. und Kimi Räikkönen 10.

Die Scuderia Ferrari ist im dritten Grand Prix 2014 in Bahrain wenig erfolgreich. Die Plätze 9 und 10 für Alonso und Räikkönen sind ertragreich. Wieder ein Doppelsieg für Mercedes mit Lewis Hamilton vor Nico Rosberg gefolgt von Sergio Pérez im Force India.[mehr]


30.03.2014

Motorsport - Formel 1: Lewis Hamilton gewinnt GP Malaysia, Fernando Alonso 4. und Kimi Räikkönen 12.

Die Scuderia Ferrari schrammt auch im zweiten Grand Prix 2014 in Malaysia am Podium vorbei, weil u.a. Räikkönen durch Reifenschaden früh zurückgeworfen wurde. Doppelsieg für Mercedes mit Lewis Hamilton vor Nico Rosberg gefolgt von Sebastian Vettel und Fernando Alonso auf 4. Platz.[mehr]


16.03.2014

Motorsport - Formel 1: Nico Rosberg gewinnt GP Australien, Fernando Alonso 4. und Kimi Räikkönen 7.

Die Scuderia Ferrari ist im ersten Grand Prix 2014 leider nicht auf dem Podium. Nicht Sebastian Vettel sondern ein weiterer Deutscher Nico Rosberg im Mercedes hat den Auftakt der Formel 1 Saison 2014 den Grand Prix von Australien in Melbourne gewonnen. Vettel, Hamilton etc. schieden früh aus.[mehr]


25.01.2014

Motorsport - Formel 1: Präsentation des neuen Formel 1 Ferrari „F14-T“ für die Saison 2014

Am heutigen Samstag 25.01.2014 wurde in Maranello der neue Formel 1 Rennwagen „Ferrari F14-T“ enthüllt. Er entspricht einer technischen Neuentwicklung gegenüber dem Vorjahres-Formel-1-Rennwagen, weil sich das technische Reglement grundlegend verändert hat. Neuer Motor: 6 statt 8 Zylinder, Turboaufladung, neues Chassis und neue Nase-/Flügelanordnung. Der neue F14-T wurde mit dem klaren Ziel entwickelt, in der Saison 2014 die Dominanz von Red Bull und Sebastian Vettel zu durchbrechen und um...[mehr]


24.01.2014

Motorsport - Formel 1: And the name is … F14-T

Über 1 Mio. Fans stimmten in einer Internetwahl über den Namen des kommenden Formel 1 Boliden der Scuderia Ferrari ab und die Mehrheit wählte mit 32% den Namen: F14-T. [mehr]


22.01.2014

Motorsport - Formel 1: Die neuen „festen“ Startnummern der Fahrer

Eine Neuerung in der kommenden Saison 2014 der Formel 1 sind nun feste Startnummern je Fahrer. Die Piloten konnten sich in der Winterpause die Nummern aussuchen und sollen diese den Rest ihrer Formel 1 Karriere behalten. Fernando Alonso wählte die 14 und Kimi Räikkönen die 7.[mehr]


13.12.2013

Motorsport – Formel 1: Neue spektakuläre Regeln für die Saison 2014

Der Formel 1 Rennkalender 2014 mit den 19 Grand-Prix-Terminen ist schon diese Woche vorgestellt worden. Weitere Neuerungen sind die neuen V6-Turbomotoren, die hochstehenden Knicknasen werden verschwinden und es darf wieder mehr getestet werden. Spektakulär sind jedoch die Regeländerung, dass im letzten Grand Prix die erworbenen Punkte doppelt zählen und dass die Fahrer nun eigene feste Startnummer tragen sollen. [mehr]


13.12.2013

Motorsport – Formel 1: Rennkalender 2014

Der Formel 1 Rennkalender 2014 mit 19 Grand-Prix-Terminen ist nun offiziell von der FIA in dieser Woche bestätigt worden, Südkorea, New Jersey USA und Mexiko entfallen. Dafür sind im GP Deutschland Hockenheim als Veranstaltungsort sicher und wieder aufgenommen wird der Grand Prix Austria / Österreich in Spielberg.[mehr]


25.11.2013

Motorsport - Formel 1: Sebastian Vettel siegt im Grand Prix Brasilien vor Team-Kollege Mark Webber und Ferrari-Pilot Fernando Alonso. Felipe Massa belegt 7.

Sebastian Vettel zieht mit 13 Siegen in einer Formel 1 Saison mit dem Rekord von Michael Schumacher von 2004 gleich. Es war der 9. Sieg in Serie. Vettel gewann vor seinem Team-Kollegen Mark Webber und Ferrari-Pilot Fernando Alonso. Felipe Massa belegt in seinem letzten GP für Ferrari den Platz 7 und gibt zum Abschied zog er ein paar Kringel in den Asphalt. Die Scuderia Ferrari erreicht 2013 in der Konstrukteurs-Wertung 354 WM-Punkte und Platz 3. [mehr]


Treffer 1 bis 20 von 90
<< Erste < Vorherige 1-20 21-40 41-60 61-80 81-90 Nächste > Letzte >>
 
Mertel Italo Cars Ferrari Maserati